Studien & Whitepaper

BARC Research Note 2014: Planung bei Best-in-Class Unternehmen

BARC zeigt auf, was Unternehmen, die mit dem Prozess und den Ergebnissen ihrer Planung zufrieden sind, anders machen als ihre Mitbewerber und wo lohnende Optimierungspotenziale liegen.

Planung, Budgetierung und Forecasting sind Kernprozesse der Unternehmenssteuerung. Planung bei Best-in-Class-Unternehmen läuft anders als bei anderen Unternehmen.

Das zeichnet Planung bei Best-in-Class-Unternehmen aus:

  • Best-in-Class-Unternehmen planen detaillierter
  • Best-in-Class-Unternehmen haben ihre Teilpläne deutlich  besser miteinander sowie in die Ergebnisplanung (Bilanz, GuV) integriert
  • Best-in-Class-Unternehmen setzen häufiger spezielle Planungswerkzeuge für die Planung ein
  • Best-in-Class-Unternehmen wickeln die Phasen der Datenbereitstellung und Datenverarbeitung des Planungsprozesses deutlich schneller ab
  • Best-in-Class-Unternehmen haben einen stärkeren Fokus auf der strategischen, langfristigen Planung und führen häufiger Simulationsrechnungen durch
  • Best-in-Class-Unternehmen ändern ihren Planungsprozess i.d.R. mindestens einmal pro Jahr

Integration von Teilplänen ist entscheidend

Bei der Integration von Produktion (33 Prozent), Personal (19 Prozent) und Vertrieb (19 Prozent) besteht der höchste Nachholbedarf.

Professionelle Planungswerkzeuge rechnen sich

Während im Schnitt mit zumeist Excel-Lösungen 15 Tage für die Datenbereitstellung und Datenverarbeitung benötigt werden, bewältigen die Best-in-Class-Unternehmen diese vorbereitenden Routinen innerhalb von 8 Tagen.

Effizientes Datenmanagement

In die wesentliche Phase der Datenanalyse, d.h. die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Plandaten, können die Best-in-Class-Unternehmen deutlich früher einsteigen.

Bedeutung von Planung steigt

Bereits 65 Prozent der sogenannten Nachzügler gaben an, dass Planung auch für sie mehr Bedeutung erhalten wird.

Strategie, Berichtswesen und Finanzkonsolidierung gehen Hand in Hand

Integrierte Unternehmensplanung muss auf allen Ebenen erfolgen, um Planungsprozesse effizient zu gestalten und Anpassungen an sich verändernde Rahmenbedingungen dynamisch vornehmen zu können. 

Research Note holen

Diese und weitere Erkenntnisse sowie ausführliches Zahlenmaterial dazu, wie sich die Planung von Spitzen-Unternehmen zu denen anderer unterscheidet, finden Sie in der aktuellen BARC Research Note, in der die Ergebnisse von über 400 beteiligten Firmen analysiert werden.

Die komplette BARC Research Note steht Ihnen hier in Zusammenarbeit mit IDL zum Download zur Verfügung.

Passende Artikel