Digitale Evolution

Wie stringente CPM-Strategien den Wettbewerbsvorsprung sichern.

IDL-Dialog Ausgabe I-2018

  • 48 Seiten starke Information 
  • Performance Management und Management Reporting - zwei Seiten einer Medaille 
  • Wahrnehmungsoptimiertes Reporting-Design
  • Digitale Hausaufgaben im Controlling
  • Komplexität vs. Effektivität
  • Datenmanagement - von der Erfassung bis zur automatischen Schnittstelle
  • Aussagekräftige Berichterstattung
  • Kernprozesse im Blick
  • Valide Kennzahlen für Banken, Gesellschaften und Management
  • IDL-Checklisten für Konsolidierung und den Kommunalen Gesamtabschluss
  • u.v.m.

    Digitale Evolution

    Wie stringente CPM-Strategien den Wettbewerbsvorsprung sichern.

    FACHARTIKEL

    Zwei Seiten einer Medaille
    Performance Management und Management Reporting wirken konzeptionell zusammen, beide Konzepte dürfen nicht losgelöst voneinander betrachtet werden. Eine effektive Unternehmenssteuerung verlangt ein integriertes Konzept, das Performance Management und Management Reporting zusammenführt und aufeinander abstimmt.
    Autor: Prof. Dr. Andreas Taschner

    Datenmanagement – von der Erfassung bis zur automatischen Schnittstelle
    Aus dem Alltag eines IDL-Beraters: Die große Herausforderung: Zahlen und Werte aus unterschiedlichen Quellen sollen schnell und automatisiert geliefert und verarbeitet werden. Geht das?
    Autor: Oskar Scheibenbauer

    Wahrnehmungsoptimiertes Reporting Design
    Es ist eine Kernaufgabe der Controller, die Führungskräfte mit entscheidungsrelevanten Informationen zu versorgen. Das Reporting-Design hat dabei einen großen Einfluss darauf, ob die Informationswahrnehmung auch tatsächlich effektiv (fehlerfrei) und effizient (schnell) funktioniert und damit die richtigen Schlüsse gezogen werden. Schließlich basieren 70 Prozent der menschlichen Wahrnehmung auf dem Sehen.
    Autor: FH-Prof. Dr. Christoph Eisl

    EPSAS: Kommt die Revolution im Rechnungswesen?
    Die Haushalte der EU-Staaten, deren Länder bzw. Provinzen sowie die der Kommunen sollen vergleichbarer werden. Dafür könnten die geplanten European Public Sector Accounting Standards (EPSAS) sorgen. Ein sinnvoller Plan, so die Mehrheit der Experten, die KPMG in der aktuellen Studie „Sind die EU-Staaten bereit für die EPSAS?“ befragt hat. Dennoch bleibt offen, ob die Standards überhaupt eingeführt werden.
    Autor: Mathias Oberndörfer

    Komplexität vs. Effektivität
    Corporate Reporting wird immer komplexer: 56 Prozent der Unternehmen müssen mehr als elf Standards beachten. Auch die Zahl der Finanzberichte nimmt weiter zu. Die große Bereitschaft in neue Reporting-Systeme zu investieren, ist vorhanden; allerdings gestaltet sich die Zusammenarbeit mit der IT zuweilen schwierig.
    Autor: Dr. Karsten Füser

    Aussagekräftige Berichterstattung ist auch in der digitalen Welt möglich
    Die IDW Arbeitsgruppe Trendwatch hat sich mit den Auswirkungen befasst, die die digitale Transformation auf die Finanzberichterstattung und die Unternehmensbewertung hat. Im Fokus stehen die Folgen dieser Transformation auf die Geschäftsmodelle der Unternehmen und die Aussagekraft von Jahresabschlüssen, Lagebericht und Steuerungskennzahlen. Bei den gängigen Verfahren zur Unternehmensbewertung wird hinterfragt, wie sie künftigen Anforderungen standhalten.
    Autor: StB Dr. Matthias Schmidt

    Potenzial durchgängiger (Financial) Corporate Performance Management-Lösungen nutzen
    Finanzplanung, Konsolidierung, operative Planung und Forecasting sowie Berichtswesen und Analyse sind Kernprozesse einer integrierten Unternehmenssteuerung. Die vielfältigen Inhalte von Corporate Performance Management (CPM) erfordern den Einsatz durchgängiger und fachanwendertauglicher Lösungen, um die Steuerung der Berichterstattungsprozesse einheitlich, auf Basis eines Single-Pointof-Truth zu gestalten.
    Autor: Harald Frühwacht

     

    DREI FRAGEN AN …

    Der Digitale Controller kommt.
    Reporting, wie wir es heute kennen, wird verschwinden, Forecasting wird zumindest in Teilen automatisiert, viele andere Prozesse auch. Zudem treten neue Wettbewerber wie Data Scientists auf u.v.m. Als einer der führenden Controlling-Professoren im deutschsprachigen Raum sieht Prof. Utz Schäffer dringenden Handlungsbedarf für Controller.

     

    BEST PRACTICE

    Valide Zahlen für Banken, Gesellschafter und Management
    Der weltweit aktive Schuh-Produzent Josef Seibel hat mit IDL eine durchgängige Systemlösung für Konsolidierung, Planung und Reporting umgesetzt, die aktuelle Informationen für interne und externe Adressaten liefert. Schnelle und zuverlässige Berichterstattung bedeutet für die Unternehmensgruppe u.a. auch ein besseres Bankenrating und günstigere Kredit-Konditionen.

    WEITERE THEMEN

    • (Fast) ein ganzes Arbeitsleben mit IDL …
    • Von Excel zu IDL.KONSIS in Rekordzeit
    • Externes Reporting: Relevantes im Überblick
    • IT-Trends 2018 für CIOs und CTOs
    • IDL-Checklisten
    • Operations-Effizienz-Radar
    • Prüfungsschwerpunkte 2018
    • BARC Trend Monitor 2018
    • DRS 25 Währungsumrechnung
    • Neue Maßstäbe in länderbezogener Berichterstattung