IDL-Business-Brunch mit Frankfurt Energy

13.06.2018, 09.30 - 13.30 Uhr, Frankfurt a.M.

Reduktion des manuellen Aufwands: 
Mit Standardschnittstelle zur automatisierten Lösung für Planung und Konzernkonsolidierung.

Sie sehen am Praxisbeispiel unseres Kunden Frankfurt Energy, wie Sie mit IDL die GuV- und Cashflow-Planung in Excel über eine automatisierte Standard-Schnittsstelle ablösen und den manuellen Aufwand des Konzernabschlusses auf ein Minimum senken. Zudem erfahren Sie, welche positiven Synergien sich aus einer intergrierten IDL-Lösung für das interne, wie das externe Reporting sowie für die Planung ergeben und welche Ausbaustufen die Lösung bereit hält.

Auf regen Austausch mit Ihnen freuen sich Dennis Martin, Teamleiter Rechnungswesen / Controlling bei Frankfurt Energy sowie die IDL-Experten Andreas Lange, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Vertrieb sowie Michael Rau, Senior Accountmanager.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Agenda

Ab 09:30 Uhr Ankunft Teilnehmer, Begrüßungskaffee

10:00 Uhr Beginn

10:15 Uhr Vortrag

IDL Der Weg zur integrierten Lösung
Excel am Anschlag! Was kann eine moderne integrierte Lösung für Konsolidierung, Planung und Reporting für Sie leisten?

  • Ganzheitlich steuern: Die IDL CPM Suite
  • Valide Daten: Datenmanagement und verschiedene Wege der Daten-Anbindung 
  • Klare Informationen: Management-Reports- und Geschäftsberichte 

11:30 Uhr Gemeinsamer Brunch

12:15 Uhr Vortrag

Frankfurt Energy berichtet aus der Praxis
Mit Standardschnittstelle zur automatisierten Lösung für 110 Gesellschaften.

  • Ausgangssituation und Branchenspezifika
  • Ablösung von Excel bei GuV- und Cashflow-Planung sowie Konzernkonsolidierung
  • Kriterien der Softwareauswahl und Implementierung von IDL 
  • Herausforderung DATEV-Schnittstelle
  • Endlich schlanke, aussagekräftige Reports
  • Effizienzsteigerung: Zeit, Aufwand, Kosten
  • Ausbaustufen der Lösung

13:00 Uhr Diskussion und Ausklang

13:30 Uhr Ende

Mehr zu Frankfurt Energy

Die Frankfurt Energy Holding ist einer der größten unabhängigen Solarparkbetreiber in Deutschland. Wir decken die gesamte Wertschöpfungskette der Solarparks ab: Vom Projektentwickler, Generalunternehmer (EPC) bis zum langfristigen Investor und Betreiber (IPP). Dieses einzigartige Geschäftsmodell sichert durch stetigen Zubau und effiziente Betriebsführung der Solarparks einen nachhaltig hohen Return on Investment. 

Dabei sein!