IDL-Business-Brunch mit Voith

14.06.2018, 09.00 - 13.00 Uhr, Ulm

Fast Close und Konzernkonsolidierung nach IFRS für 150 Gesellschaften 

Sie erfahren am Praxisbeispiel unseres Kunden Voith, wie Sie mit einer IDL-Lösung Fast Close und Konzernkonsolidierung nach IFRS realisieren, wie sie einen Zeitversatz zwischen Anteilsbesitzen, Kontensalden und Kapitalbewegungen managen, externe Prüfungsvorgänge entzerren und Ihren Konsolidierungsbelegen zu mehr Flexibilität verhelfen. Zudem sehen Sie, wie Voith die Themen Währungsumrechnung, Aufwands- / Ertrags- und Schuldenkonsolidierung sowie Bilanz-, GuV- und Anhangsangaben-Reports umgesetzt hat.

Auf regen Austausch mit Ihnen freuen sich Elfi Bergmann und Nadine Köhnlein, aus dem Voith Group Reporting sowie die IDL-Experten Andreas Lange, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Vertrieb sowie Andreas Kraus, Senior Accountmanager.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Agenda

Ab 09:00 Uhr Ankunft Teilnehmer, Begrüßungskaffee

09:30 Uhr Beginn

09:45 Uhr Vortrag

IDL über Vorteile einer integrierten Lösung
Was kann eine moderne integrierte Lösung für Konsolidierung, Planung und Reporting für Sie leisten?

  • Ganzheitlich steuern: Die IDL CPM Suite
  • Valide Daten: Datenmanagement und -Anbindung 
  • Klare Informationen: Management-Reports- und Geschäftsberichte 

10:45 Uhr Gemeinsamer Brunch

11:30 Uhr Vortrag

Voith berichtet aus der Praxis
IFRS-Konzernabschluss mit IDL.KONSIS - Umsetzung und Anforderung an die Weiterentwicklung

  • Fast Close und Konsolidierung nach IFRS
  • Anteilsbesitze vs. Kontensalden / Kapitalbewegungen 
  • Flexibilität in den Konsolidierungsvorgängen
  • Aufwands- / Ertrags- und Schuldenkonsolidierung sowie Bilanz- und GuV-Reports
  • Erstellung von Reports für die Anhangsangaben

12:30 Uhr Vortrag

Country-by-Country-Reporting
Mit einer integrierten Konsolidierungslösung von IDL.

13:00 Uhr Ende

Mehr zu Voith

Voith ist eines der großen Familienunternehmen Europas mit 19.000 Mitarbeitern, Standorten in über 60 Ländern und 4,2 Milliarden Euro Umsatz. Das operative Geschäft der Voith GmbH & Co. KGaA ist in vier Konzernbereichen gebündelt: Voith Hydro, Voith Paper, Voith Turbo und Voith Digital Solutions. Ein großer Teil der weltweiten Papierproduktion wird auf Voith-Papiermaschinen hergestellt. Ein Viertel der weltweit aus Wasserkraft gewonnenen Energie wird mit Turbinen und Generatoren von Voith Hydro erzeugt. Antriebselemente von Voith Turbo werden rund um den Globus sowohl in industriellen Anlagen als auch auf Schiene, Straße und auf dem Wasser eingesetzt. Und mit den Anwendungen des Konzernbereichs Voith Digital Solutions ist Voith einer der Schrittmacher des digitalen Wandels in den globalen Schlüsselindustrien.

Dabei sein!