IDL setzt auf führende Datenbank-Technologien

Microsoft SQL Server

  • Der Microsoft SQL Server dient als transaktionales Datenbanksystem für verschiedenste IDL-Applikationen.

  • Die SQL Server Analysis Services kommen bei der Umsetzung von Business-Inntelligence-Anforderungen mit der IDL-Reporting-Plattform und dem IDL.DESIGNER, mit dem IDL.COCKPIT sowie bei Planungslösungen als multidimensionale Datenbank zum Einsatz.

  • Für die automatisierte Bereitstellung von IDL.KONSIS-Abschlussdaten im Rahmen des Lösungspaketes IDL Financial Reporting werden ebenfalls die SQL Server Analysis Services genutzt.

IBM Cognos TM1

  • IBM Cognos TM1 ist für Business Intelligence- und Planungslösungen, die schwerpunktmäßig in der Fachabteilung gemanagt werden sollen die multidimensionale Datenbank der Wahl.

Oracle DB

  • Die Oracle Datenbank-Technologie kann für die transaktionale Datenhaltung im Zusammenspiel mit der Konsolidierungssoftware IDL.KONSIS und mit dem Softwaremodul für die finanzwirtschaftliche Planung IDL.FORECAST genutzt werden.

Mehr erfahren!