Referenzbericht

PEMA modernisiert mit IDL sein komplettes Berichtswesen

PEMA bietet mit seiner modernen Flotte von über 18.000 Nutzfahrzeugen vielseitige Transportlösungen sowie umfangreiche Serviceleistungen im europaweiten Werkstattnetz. Eine IDL-Komplettlösung für das Accounting und Controlling unterstützt das stimmige Reporting an die französische Muttergesellschaft und das interne Management.

Konsolidierung, Reporting und Dashboard aus einem Guss

  • Integrierte Systemlandschaft von der operativen Ebene bis zum internen und externen Berichtswesen
  • Automatisierte Datenströme von der Abschlusserstellung über Vertriebscontrolling, Management-Dashboard bis zur Finanzplanung
  • Zuverlässige Kennzahlen auf Basis des Single Point of Truth, mit Drill-through bis zum Beleg im ERP-System Microsoft Dynamics NAV
  • Erstellung von 10 konsolidierten und kommentierten Monatsabschlüssen nach IFRS pro Jahr für die französische Muttergesellschaft
  • Erstellung von Vertriebsreports auf Knopfdruck statt zuvor in 3 Stunden
  • Implementierung der kompletten Berichtsplattform in 6 Monaten
  • Selbstständige Betreuung und Entwicklung des Systems durch die Fachbereiche Group Reporting und Controlling

Integrierte Systeme von der Buchung bis zum Reporting

PEMA benötigte für die Berichterstattung an die französische Muttergesellschaft eine professionelle Konsolidierungslösung. Da zugleich eine Umstellung des ERP-Systems Microsoft Dynamics NAV anstand, hat das Unternehmen die Chance genutzt, eine komplett integrierte Systemlandschaft mit konzernweit einheitlichen Buchungs- und Berichtsstrukturen zu implementieren.

Die Implementierung wurde in zwei Teilprojekten der Bereiche Rechnungswesen und Controlling in nur 6 Monaten durchgeführt, inklusive Neu-Definition des Konzernkontenrahmens und Aufbau einer BI-Architektur. Für das externe und interne Berichtswesen wurde eine durchgängige IDL-Lösung eingeführt, die von der Abschlusserstellung über das Vertriebscontrolling und ein Management-Dashboard bis zur Finanzplanung alle Aufgaben zentral unterstützt. Durch automatisierte Datenströme und valide Daten ist das Berichtswesen nun effizient und absolut zuverlässig.

Die Vorteile der modernen Plattform zeigen sich u.a. bei der Berichterstattung an die Muttergesellschaft. Die monatliche Abschlusserstellung funktioniert heute weitgehend automatisiert, so dass der vorgegebene Zeitrahmen von 10 Tagen für die Datenlieferung an die Konzernzentrale problemlos eingehalten werden kann. Da Abschluss- und Controllingdaten übereinstimmen und bis ins Detail nachvollziehbar sind, hat sich außerdem der Diskussionsbedarf erheblich verringert.

Software und Systeme

IDL.KONSIS

Unternehmen

  • Europas führender herstellerunabhängiger Full-Service Nutzfahrzeugvermieter von Komplettzügen der schweren Klasse
  • Verfügt über eine moderne Flotte von über 18.000 Nutzfahrzeugen
  • 1976 gegründet, rund 600 Mitarbeiter
  • Stammsitz in Herzberg sowie weitere Standorte und Werkstätten in ganz Europa
  • Gehört als Unternehmen der GEFA-Gruppe zum Geschäftsbereich Societe Generale Equipment Finance des französischen Bankenkonzerns Societe Generale 

Referenzbericht holen

Der komplette und detaillierte Referenzbericht steht hier direkt zum Download bereit.

Passende Artikel