Referenzbericht

Commerz Real erhält mit IDL effizientes und transparentes Management- und Risikoreporting

Nach erfolgreicher Einführung von IDL.KONSIS im Rechnungswesen hat die Commerz Real AG auch die Optimierung des Reportings mit IDL in Angriff genommen.

Schritt für Schritt entsteht eine umfassende Controlling-Lösung, die auch vielfältige Berichtsanforderungen des Commerzbank-Konzerns in einer einheitlichen Berichtsumgebung zusammenfasst.

Umfassende Controlling-Lösung bei Assetmanagement-Unternehmen

  • Einführung und konsequente Weiterentwicklung seit 2010
  • Konsolidierung und standardisiertes Risikoreporting über heterogene Leistungsbereiche
  • Flexible Auswertungsplattform für Ad-hoc-Analysen
  • Höhere Transparenz über Risikotreiber
  • Verbesserte Datenqualität, bessere Steuerbarkeit
  • Informationsdichte, Aktualität und Detailgenauigkeit
  • Gesteigerte Transparenz und Effizienz

Mit einem verwalteten Vermögen von rund 34 Milliarden Euro gehört die Commerz Real AG, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG, zu den größten Assetmanagern. Das Leistungsspektrum des Sachwertspezialisten umfasst nachhaltig solide Anlageprodukte und bedarfsgerechte Finanzierungslösungen.

Ab Mitte 2010 wurde mit IDL ein verbessertes Controlling und Reporting eingeführt, das sich inhaltlich und von der Gestaltung her stark an den Vorgaben der Muttergesellschaft Commerzbank orientiert. In den darauf folgenden Phasen des Gesamtprojektes wurde u.a. das Risikocontrolling mit dem Schwerpunkt Risikoreporting 2012 auf Basis der IDL-Software umgesetzt.

Durch die Realisierung des Teilprojekts Risikocontrolling wurde das Ziel erreicht, das Risikoreporting zu standardisieren, die Berichte effizienter zu erstellen und die Transparenz über die wesentlichen Risikotreiber zu erhöhen. Das Management und die Leistungsbereiche profitieren nun von diesen Projektergebnissen.

Ziele im Rahmen der Umsetzung waren beispielsweise ein standardisiertes und effizientes Risikoreporting, ausgerichtet auf die durchaus sehr heterogenen Leistungsbereiche der Commerz Real AG. Weitere Ziele waren, eine Konsolidierung des Risikodatenhaushalts durchzuführen sowie eine flexible Auswertungsplattform für Ad-hoc-Analysen zu etablieren.

Die erste Phase des Projekts startete im Juni 2010 im Bereich Unternehmenscontrolling mit dem Aufbau- und der Funktionsstellung des Managementreports. Nach mehreren Testläufen wurde erstmals im Dezember 2010 ein Bericht des Unternehmenscontrollings als Ausgangspunkt für das Linienreporting auf Basis der IDL-Software veröffentlicht.

Seit 2011 erfolgt das Reporting auf monatlicher Basis, durch jährliche interne Releases werden die Struktur und die Inhalte aktuell gehalten. In Phase II des Projekts wurden neben dem Risikocontrolling weitere Bereiche der Commerz Real eingebunden. In einer dritten Phase werden aktuell noch das Risikomanagement sowie Group Finance und Treasury integriert.

Software und Systeme

IDL.KONSIS, IDL.COCKPIT, IDL.IMPORTER, Microsoft SQL Server, IBM Cognos TM1, Datenquellen: SAP, Excel- und CSV-Dateien, diverse interne Vorsysteme (Eigenentwicklungen)

Unternehmen

  • Hundertprozentige Tochter der Commerzbank
  • Assetmanager und Sachwertspezialist, verwaltetes Vermögen 34 Mrd.
  • Euro; Sitz in Eschborn, Zentralen Düsseldorf und Wiesbaden

Referenzbericht holen

Der komplette und detaillierte Referenzbericht steht hier direkt zum Download bereit.

Passende Artikel