News

Vorgangsbasierte Konsolidierung im Group Reporting mit IDL.KONSIS

Während andere Anbieter die automatisierte Kapitalkonsolidierung im Group Reporting als Neuerung ankündigen, hat IDL Software schon von der ersten Version an als Standard im Programm: Die vorgangsbasierte Konsolidierung.

Kapitalkonsolidierung ist komplex: Das Führen von Statistikkonten, manuellen Buchungen und das Verrechnen von Beteiligungs- und Kapitaldaten führt ohne unterstützende Software zu hohem manuellen Aufwand für den Konsolidierer. Dass die Logik dieser Vorgänge in einer speziellen Software automatisch abgebildet werden kann, beweist die Applikation IDL.KONSIS seit 30 Jahren bei über 1100 Anwenderunternehmen.

Webinar präsentiert automatische Konsolidierung mit IDL

Am 08. Juli 2021 präsentieren IDL-Experten im neuen Webinar „Vorgangsbasierte Konsolidierung: Seit Jahren im Standard von IDL.KONSIS“ in 45 Minuten die Vorzüge und Einfachheit der softwaregestützten, vorgangsbasierten Konsolidierung. Der Konsolidierungs-Experte Frank Mülder zeigt in einer ausführlichen Live-Demo, wie mit IDL Software eine vorgangsbasierte Kapitalkonsolidierung – von der Erst-, über die Folgekonsolidierung und einer Kapitalerhöhung bis hin zur Endkonsolidierung – vollautomatisch, Engine-gestützt, ohne manuelle Eingriffe durchgeführt wird. Auch die Berücksichtigung von Spezialfällen, wie ein sukzessiver Erwerb, werden in dem Webinar behandelt. 

Fest verankerte und ausgereifte Funktionalitäten

Die IDL-Plattform bildet komplexe Konsolidierungssachverhalte voll automatisch im Hintergrund ab. Die sogenannte Statistik wird im Hintergrund mit gebucht. Eine detaillierte Analyse der konsolidierten Daten, eine umfangreiche Protokollierung der durchgeführten Buchungen und spezielle Auswertungen zu Beteiligungs-, Kapital- oder Goodwill-Entwicklungen sind möglich. So wird eine Protokollierung in Gang gesetzt, Hintergrundinformationen und Datenauswertungen detailtreu im Hintergrund mitgeführt und für spätere Auswertungen und Analysen im Group Reporting nutzbar gemacht.

Vorzüge einer automatisierten Kapitalkonsolidierung sind unter anderem:

  • Mehr Flexibilität und Möglichkeit der Implementierung eigener Logiken
  • Hoher Automatisierungsgrad und Zeitersparnis durch Wegfallen manueller Eingriffe 
  • Verlässliche Compliance der Abschlussdaten und Reports
  • Sehr enge Verzahnung an das Finanzwesen
  • Umfangreiche Protokollierung der Buchungen und Auswertungsmöglichleiten

Hohe Anwenderfreundlichkeit durch Konsolidierungs-Monitor

Neben der Live-Simulation zum Ablauf von Konzernverrechnungen im System und dem Erstellen eines Konzernabschluss aus den lokalen Strukturen, sehen Sie im Webinar außerdem eine Kurzvorstellung unserer Basis-Applikation für Konsolidierung und Reporting sowie weitere Funktionen für Planung, Analyse und Datenmanagement. Die IDL Software zeichnet sich durch hohe Anwenderfreundlichkeit aus, wie auch die Ergebnisse des "Planning Survey 2021" bestätigen.

Das Webinar richtet sich an Finanzverantwortliche in der Konzernkonsolidierung und im Group Reporting, die komplexe Konsolidierungssachverhalte prüfungssicher mit moderner Software bearbeiten möchten. Ideal für Unternehmen, die SAP nutzen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Webinar dauert 45 Minuten.

>> Hier geht es direkt zur Anmeldung