Fachartikel

Ab in die Cloud!

So genannte Cloud Transformation Services (CTS) stellen eine interessante Methode dar, um Unternehmen auf ihrem Weg in die Cloud zu unterstützen.

Sie sind ein strategisch methodischer Ansatz, um herauszufinden, wo ein Unternehmen hinsichtlich seiner Prozesse, IT-Architektur und Applikationslandschaft steht, und zeigen Wege auf, wie diese in die Cloud transformiert werden können.

Mehr und mehr wird die Entscheidung getroffen „Wir gehen in die Cloud“. Die Beantwortung einer Frage sollte dieser Entscheidung jedoch unbedingt vorausgehen: „Was bedeutet Cloud Computing für uns als Unternehmen und unsere IT?“ Denn nur wer sich klar über Strategien, Prozesse und Systeme ist, wird die Vorteile einer flexiblen, reproduzierbaren, web-basierten und vor allem skalierbaren Cloud-IT nachhaltig nutzen können.

Der Schritt in die Cloud beginnt also bei den Prozessen, denn hier finden die Arbeit und die Wertschöpfung im Unternehmen statt. Jeder Prozess ist auf den Prüfstand zu stellen und zu überdenken. Dabei sollte man sich auch bewusst machen, dass nicht jeder Prozess zukünftig in der Cloud genauso ablaufen wird wie heute, und dies in seine Überlegungen miteinbeziehen. Ebenso gilt es, Applikationen und IT-Landschaft bezüglich zukünftiger Cloud-Fähigkeit zu bewerten.

Der ausführliche Beitrag gibt Tipps in Sachen Bewertung von Chancen, Risiken und Kosten anhand verschiedener Aspekte die zu definieren sind:

  • Etablieren eines Sponsors und eines interdisziplinären Teams zur Cloud-Migration.
  • Bestimmen von Prozessen und Systemen sowie eines Business Case.
  • Nutzung von Cloud Transformation Services.
  • Auswählen der Cloud-Anbieter.
  • Migrieren in die Cloud.

Darüber hinaus werden Cloud Transformation Services als Projektmethode näher beschrieben sowie die drei Wege der Cloud-Migration aufgezeigt.

Passende Artikel