News

Neue Version der IDL CPM Suite besticht mit Prozessunterstützung und Datenqualität

IDL veröffentlicht neue Version der IDL CPM Suite. Softwaremodule und Apps bringen noch mehr Automatisierung und Prozessoptimierung für höchste Datenqualität bei Konsolidierung, Planung, Reporting und Berichtswesen.

Mit der IDL CPM Suite bietet IDL eine integrierte Plattform, mit der Konzerne und verbundenen Unternehmen alle Aufgaben und Prozesse im Finanzmanagement und Controlling anwenderfreundlich, durchgängig und effizient, basierend auf einer harmonisierten Datenbasis abbilden.

In ihrer aktuellen Version bringt die IDL CPM Suite viele neue interessante Funktionalitäten für das Datenmanagement und die Prozessautomatisierung. Unter anderem zählen dazu der Ausbau der Prüfregeln in IDL.KONSIS sowie erweiterte Funktionalitäten zur Integration der SQL Server Integration Services (SSIS) im zentralen IDL-Portal.

Ausbau der Prüfregeln in IDL.KONSIS gibt Transparenz und unterstützt Daten-Validierungsprozesse durchgängig.

  • In der aktuellen Version des Konsolidierungsmoduls IDL.KONSIS wurde der Bereich der Prüfregeln weiter ausgebaut. Über Filter- und Selektionsmöglichkeiten erlauben Prüfregeln im Konsolidierungsprozess u.a. die Eingrenzung auf die Sachverhalte, die einer Überprüfung oder Nacharbeit bedürfen und können zugleich als interaktive To-do-Listen gesehen werden.
  • Mit der Einbindung einer Prüfregelfunktion in das Monitorkonzept von IDL.KONSIS, wird der Verantwortliche für die Meldedaten zudem in die Lage versetzt ein Netz von automatisierten, ggf. individuellen, Prüfungen über den Datenbestand zu legen, die in ein aussagefähiges und nicht manipulierbares, elektronisches Prüfregelergebnis münden. Dabei ist dieses Prüfregelergebnis in der Konsolidierungslösung aber nicht nur in Form eines Berichtes verfügbar, sondern als Datenbestand, der online interaktiv ausgewertet werden kann.
  • Bei individuellen Prüfregeln kann zudem mit konstanten Vergleichswerten gearbeitet werden. Dies ist insbesondere für Prüfregeln auf Kennzahlen interessant, um z.B. bereits im Monitoring des Meldeprozesses automatisch mit prüfen zu lassen, ob Zielvorgaben z.B. für Eigenkapitalquote, Gesamtkapitalrendite oder Umsatzrendite eingehalten wurden.
  • Damit erweitert sich im Bedarfsfall das Spektrum der Checks auch um qualitative Aspekte, in einem frühen Stadium des Abschlussprozedere und ist damit bereits der eigentlichen Berichterstattung vorgelagert. Neben der Unterstützung für den Ersteller selbst, eignet sich diese Technik auch im Hinblick auf die Bereitstellung eines elektronischen Prüfprotokolls für den Wirtschaftsprüfer und liefert ggf. auch valide Einstiegsmöglichkeiten in einen risikoorientierten Prüfungsansatz.

Die IDL CPM Suite bietet im Hinblick auf die Datenbeschaffung, Validierung und Weiterverarbeitung einen hohen Automatisierungsgrad. Die Aufbereitung der Daten erfolgt automatisiert und regelbasiert. Mögliche Fehlerquellen werden frühzeitig identifiziert und nur validierte Zahlen berichtet. Die Softwaremodule und Apps sind vom Fachanwender einfach zu bedienen, die Datenbasis ist selbst administrierbar.

Neuerungen rund um die Integration der SSIS im zentralen IDL-Portal erweitern das Spektrum der Datenbelieferung und Prozess-Automatisierung

  • Der dezentrale Datenanlieferungsprozess von Flatfiles, wie z. B. Kontensaldenlisten, kann nun, über den granular autorisierbaren Daten-Upload in das IDL-Portal, effizient zentralisiert, und die nachfolgende Verarbeitung der Daten, automatisiert über die SSIS umgesetzt und gesteuert werden.
  • Zudem wurden die SQL Server Integration Services als zentrale Datenintegrationsplattform noch tiefer integriert und darüber hinaus, neben der zertifizierten Schnittstellenlösung IDL.DATALINK for SAP ERP, eine weitere SSIS Custom-Extension für den Download von Flatfiles aus der IDL-Reporting-Plattform bereitgestellt.
  • In puncto Nachvollziehbarkeit und Systemtransparenz wurde die IDL-Reporting-Plattform um eine Auditing-Anwendung erweitert, die Änderungen im System protokolliert und auswertbar macht.

IDL-Lösungen, sowie die Softwaremodule und Apps der IDL CPM Suite zeichnen sich gleichermaßen durch Standardisierung und einen hohen Freiheitsgrad zur Individualisierung aus. Unternehmen können jederzeit entscheiden bis zu welchem Grad sie auf vorgefertigte Fachlichkeit oder die Abbildung individueller Anforderungen setzen möchten. Die neueste Version der IDL CPM Suite setzt diesen Kurs konsequent weiter fort.

Passende Artikel