News

IDL-Reporting-Plattform mit IDL.DESIGNER geht in den Advanced Mode

Mit dem ab sofort verfügbaren Update 2 Release 2016 bringt die IDL-Reporting-Plattform mit IDL.DESIGNER spannende Neuigkeiten für Wiederverwendbarkeit, Automatisierung und Archivierung.

Noch mehr funktionale Möglichkeiten sowie der Ausbau des Report-Katalogs zur zentralen Stelle für das Reporting stehen im Mittelpunkt des ab sofort verfügbaren Update 2 der IDL-Reporting-Plattform und ihres Designtools IDL.DESIGNER. Im Detail bedeutet dies:

  • Druck und PDF-Export: mehrseitige Anhänge pro Tabelle, Kopf- und Fußzeile, Deckblatt mit Filter- und Dateninformation
  • Formatierung und Berichtsdynamisierung: Verwendung von Variablen in Spalten- und Zeilenüberschriften, gleichzeitiges Formatieren von mehreren Zeilen und Spalten sowie benutzerdefinierte Attribute im Bericht
  • Finanzdatenerfassung: Sperren von Zeilen oder Spalten
  • Advanced Report-Katalog: Ablage beliebiger Dokumente und Formate wie Word, Excel und PowerPoint und damit zentrale Stelle für das Verwalten von Reports, legalen Dokumenten, Mitschriften oder auch Verwendung als PDF-Archiv

Darüber hinaus gewährleistet eine optimierte Zeitsteuerung mit Scheduling von DataMart Deployments eine höhere Automatisierung bei Datenmanagement-Prozessen, die lesende Anbindung an IBM Cognos TM1 wurde konsequent weiter vorangetrieben und die SQL Server 2014 Zertifizierung bescheinigt der IDL-Reporting-Plattform eine optimale Zusammenarbeit mit dem SQL Server in den Bereichen Kommunikation, Security und Skalierung .  

Die aktuelle Version der IDL-Reporting-Plattform mit IDL.DESIGNER einfach testen im IDL-Demo-Portal.

Passende Artikel