News

IDL Release 2014: Integrierte CPM- und BI-Suite für Finanzwesen und Controlling

Automatisierung – Durchgängigkeit – Fachlichkeit

Von Planung über Reporting bis Konsolidierung und Business Intelligence (BI): Mit dem ab sofort verfügbaren Release 2014 bietet IDL eine komplette und flexibel einsetzbare Produkt- und Lösungs-Suite für die unterschiedlichsten Corporate Performance Management (CPM)- und BI-Anforderungen.

Komplett und flexibel in einer Suite

Mit zentralem Portal-Einstieg und moderner, touch-optimierter Oberfläche arbeiten Anwender mit den Lösungen des IDL Release 2014 intuitiv, entlang fachlicher Prozesse. Ein App-Katalog hält verschiedene Desktop- und Mobile-Apps bereit. Die serviceorientierte Backend-Architektur gewährleistet eine reibungsfreie Integration in unterschiedlichste IT-Landschaften und unterstützt damit moderne Harmonisierungs- und Mobility-Konzepte.

"Mit Release 2014 tragen wir der Forderung nach einem optimalen Handwerkszeug für die clevere Unternehmenssteuerung Rechnung, denn die völlig neue Produkt- und Lösungs-Suite rüstet die Anwender bestens für das digitale Zeitalter. Nicht zuletzt durch die serviceorientierte Backend-Architektur und die Umsetzung des ‘Modern UI‘ im Frontend ist uns ein echter Quantensprung gelungen, inklusive eines zentralen Portal-Einstiegs zu den Produkten und Lösungen und eines völlig neu aufgelegten Erscheinungsbilds."

Bernward Egenolf, Geschäftsführer IDL GmbH Mitte

 

Mit Web, Cloud und Mobile am Start

Zusätzlich zur klassischen On-Premise-Bereitstellung sind viele IDL-Lösungen ab Release 2014 auch als SaaS (Software-as-a-Service) sowie für den Hybrid- und Cloud-Betrieb verfügbar; als Basis der Cloud-Lösungen dient die Microsoft-Azure-Plattform. Die serviceorientierte Architektur gewährleistet eine reibungsfreie Integration in unterschiedlichste IT-Landschaften, ebenso einen Betrieb in jedem Rechenzentrum. Gleichzeitig eröffnen sich damit zahlreiche neue Möglichkeiten bei der Umsetzung moderner IT-Harmonisierungs- und Mobility-Konzepte.

IDL Reporting Plattform mit IDL.DESIGNER und Report-Katalog

  • Gemeinsam mit dem IDL-Portal, dem Report- und App-Katalog sowie dem IDL Workplace Server bildet der IDL.DESIGNER einen zentralen Bestandteil der neuen IDL-Reporting-Plattform zur Erstellung, Verteilung und Administrierung von Berichten und Dashboards.
  • Verschiedene Office-Apps schlagen die Brücke zu Microsoft Office.
  • In der Kombination mit IDL.KONSIS bieten sich umfassende Möglichkeiten für das Finanzdaten-Reporting im Finanz- und externen Berichtswesen.
  • Im Controlling lassen sich zudem OnPremise und in der Cloud moderne und flexible BI-Lösungen aufbauen.  

IDL.FOREAST mit noch mehr Überblick im Planungsprozess

  • Ein neuer Planungsmonitor erweiterte die Finanzplanungssoftware IDL.FORECAST und gibt Anwendern einen zentralen Überblick über den Status der Planung.
  • Eine integrierte Ablaufsteuerung erlaubt das automatisierte Ausführen von Planungsschritten über Gesellschaften und Planungsszenarien hinweg.
  • Fortlaufende Plausibilitätsprüfungen liefern aktuelle Informationen über offene Aufgaben.
  • Zudem gibt es diverse Erweiterungen in den Planungsregeln für unter anderem Investition, Finanzierung oder Personalaufwand,
  • erweiterte Möglichkeiten in der Periodensteuerung
  • sowie umfassende Verbesserungen des Handlings wie Unterstützung von Undo/Redo für das Anlegen, Ändner und Löschen von Kommentaren.

Konsolidierungssoftware IDL.KONSIS mit neuen Funktionalitäten und Erweiterungen

  • IDL.KONSIS bringt neue Features in den Spiegelberichten, etwa durch mehr Flexibilität in der Abbildung statistischer Daten,
  • eine umfassende Automatisierung bei der Abbildung von Verschmelzungsvorgängen bei Schwesterunternehmen
  • und eine Vielzahl an Optimierungen für die Endkonsolidierung.
  • Weiterentwickelt wurde das Handling etwa bei der Überarbeitung der Kontextmenüs in Einzelabschluss- und Konzernkreismonitor,
  • bei der Beseitigung von Redundanzen innerhalb der Fehlermeldungsausgabe
  • und durch die Einführung einer Breadcrump-Navigation
  • Zudem gibt es Neuerungen bei der Summierungsfunktion, dem unterjährigem Vortrag und den Filtermöglichkeiten.
  • Als Prozessleitstand sorgt der IDL.CONSOLIDATION.MONITOR für einen Zugriff auf die Statusübersichten von Einzelabschluss- und Konzernkreismonitor per iPad sowie Windows 8.1-Geräten und unterstützt auf diese Weise das mobile Arbeiten.

IDL.PUBLISHER, IDL.EBILANZ und IDL.FINREP automatisieren das Berichts- und XBRL-Meldewesen

  • IDL.PUBLISHER erleichtert das einfache und flexible Erstellen von Geschäfts- und Lageberichten sowie das Text-Reporting. Integriert in die neue IDL-Reporting-Plattform sind damit eine zentrale Ablage und Administration von Textreporting- und E-Bilanz-Projekten im Rahmen einer Team-fähigen Arbeitsumgebung möglich.
  • Im Rahmen des XBRL-Berichtswesens lassen sich mit IDL.EBILANZ auf Knopfdruck E-Bilanzen standardisiert und regelkonform erstellen – von der Einrichtung der Kontenstrukturen bis zur Übermittlung der finalen Daten.
  • IDL.FINREP wurde speziell für den Bankensektor und die Erfüllung der Anforderungen des FINREP-Reportings konzipiert. Die Lösung unterstützt einerseits die Überführung der Abschlussdaten sowie zusätzlich geforderter Daten in die Taxonomie der EBA und garantiert andererseits die nachhaltige Erstellung der geforderten Übermittlungsdaten durch Automatisierung und Validierung.

Passende Artikel