Dialog

Globales Financial Performance Management

Prozess- und Technologie-Standards der Zukunft schon jetzt realisieren.

FACHARTIKEL 

Demografiecontrolling in kleinen und mittleren Unternehmen
Management von Kompetenzen unter besonderer Berücksichtigung des demografischen Wandels
Autoren: Hannah Becker, Dr. Holger Ketteniß, Professor Dr. Peter Letmathe, Matthias Schinner

Zukunft des Reporting – Reporting der Zukunft
Reporting ist von jeher einer der wesentlichen Controlling-Kernprozesse. Als Außenstehender würde man vermuten, für die Mehrheit der Unternehmen handelt es sich dabei um eine bereits lang gelöste Routineangelegenheit, bei der man sich im besten Fall noch mit inkrementellen Verbesserungen und Spezialthemen beschäftigt. In der Praxis sieht dies aber bedeutend anders aus.
Autoren: Dr. Raoul Ruthner und Patrick Schwarzl

Business Intelligence & Analytics muss heute Entscheidungsunterstützung für alle bieten
Die Digitalisierung verändert massiv Unternehmen und ganze Industrien. Nicht mehr nur Finanz- und Controlling-Abteilungen sind auf Daten angewiesen, um die notwendigen Erkenntnisse zu erlangen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auch  Unternehmensbereiche wie Vertrieb, Marketing oder Personal, die bisher oft geringere Berührungspunkte mit Business Intelligence und Datenanalyse hatten, erkennen, wie wertvoll das Entdecken von ungeahnten Auffälligkeiten und Mustern sein kann.
Autor: Lars Iffert

EU Fitness Check – Neuerungen in der Unternehmensberichterstattung
Die Regelungen zur Unternehmensberichterstattung – ebenso wie zur Rechnungslegung – basieren auf zahlreichen Vorgaben der EU. Die EU unterscheidet hierbei zwischen Anforderungen an kapitalmarktorientierte Unternehmen und Anforderungen an Unternehmen, die nicht als kapitalmarktorientiert anzusehen sind. In den letzten Jahrzehnten haben verschiedene Reformen auf EU-Ebene und die in diesem Zusammenhang erlassenen Richtlinien dazu geführt, dass Rechnungslegung und Unternehmensberichterstattung immer komplexer wurden.
Autor: Professor Dr. Christian Zwirner

Datenqualität erhöhen, wo Daten entstehen
Steigende Anforderungen in Bezug auf Umfang, Verlässlichkeit, Qualität und Frequenz in Konzernkonsolidierung und Berichtswesen, Planung, Forecast, Management-Reporting, Analyse u.v.m. beschäftigen die Unternehmen in hohem Maße. Angesichts der legalen und managementorientierten Herausforderungen in der finanzwirtschaftlichen Steuerung reicht der Abruf von Daten auf Zuruf im Konzern längst nicht mehr aus. Trotzdem ist es noch immer weit verbreitete Praxis, Daten an verschiedenen Stellen, in verschiedenen Formaten und in verschiedenen Logiken singulär zu halten. Am liebsten in Excel-Modellen. Und das weltweit. Enormer personeller und manueller Aufwand, hohe Fehleranfälligkeit, Zeitverlust und Kosten sind die Konsequenz. Doch warum verharren Unternehmen in längst ausgedienten Prozessen?
Autor: Harald Frühwacht

CFO-Agenda 2019
Zum Start ins neue Jahr zeigte sich die wirtschaftliche Großwetterlage noch von ihrer guten Seite. Aber ziehen 2019 noch schwere Wolken auf oder gilt es gar, Schlimmeres zu befürchten?
Autorin: Dr. Rita Niedermayr

DREI FRAGEN AN …
Als stellv. Vorstandsvorsitzender der Vereinigung zur Mitwirkung an der Entwicklung des Bilanzrechts für Familiengesellschaften e.V. (VMEBF) zeigt Dr. Michael Reuter im Interview auf, wie die Arbeit der VMEBF aussieht, wie sie wirkt und warum gerade die Belange von Familienunternehmen so besonders sind.

BEST PRACTICE
Die weltweit agierende Unternehmensgruppe BLANCO hat ihre monatliche Konsolidierung neu aufgestellt. Mit den Modulen der IDL CPM Suite verläuft das interne und externe Berichtswesen heute weitgehend automatisiert, vom Datenmanagement der SAP- und Non-SAP-Gesellschaften bis zur Versendung umfangreicher Berichte an verschiedene Empfängergruppen.


WEITERE THEMEN

  • Was bringt das neue Release? Konsolidierung, Finanzwirtschaftliche Planung, Reporting und Country-by-Country-Reporting optimiert.
  • Rethink! Corporate Finance – Trends & Digitalisierung 2019
  • DPR – Tätigkeitsbericht 2018
  • IDW nimmt Stellung zu EU-Experten-Bericht
  • "Taschen-IFRS 2019" veröffentlicht
  • Operations-Effizienz-Radar blickt auf 2019
  • Finanzprozesse im Fokus – neues IDL-Whitepaper
  • Aus der Presse: So plant die Eintracht mit BI.
  • IDL steigt im BARC Score 2019 zum "Market Leader" auf
  • Verstärkung in Geschäftsführung und Partnermanagement
  • Perspektiven für Berufseinsteiger und Experten bei IDL
  • Spot on: Was IDL-Kunden zu sagen haben
  • Wachstumsbeschleunigung mit LEA Partners

Passende Artikel