News

Gemeinsam erfolgreich: Das 29. IDL-Anwendertreffen im Rückblick

Vom 10.-12. November 2014 trafen sich rund 230 Kunden und Experten zum IDL-Anwendertreffen in Frankfurt am Main. Sie sahen die neue IDL-Produkt-Suite mit vielen fachlichen Erweiterungen für Konsolidierung, Planung, Reporting und Business Intelligence.

Sie erfuhren anschaulich, wie IDL für die digitale Zukunft ihrer Kunden gerüstet ist und erlebten ein facettenreiches Rahmenprogramm mit visionären Keynotes, Tipps zur Pausenentspannung und wertvollen Erkenntnissen für eine respektvolle Kommunikation.

In zahlreichen Fachvorträgen und Kundenberichten wurde aktuelles Wissen vermittelt und von Projekt-Erfahrungen berichtet. Zudem bot das IDL-Test-Studio die Möglichkeit, die neuen Software-Module für das Financial Reporting und den Aufbau unternehmensweiter Informationsplattformen gleich selbst auszuprobieren.

Digitalisierung verändert die Welt

Nach industrieller und technischer Revolution stehen wir an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter. Karin Sondermann, Principal Analyst und Expertin für Digitalisierung und Cloud machte dies eindrücklich in ihrer Eröffnungs-Keynote klar: Cloud-Services, Social Media und das Internet schaffen branchenübergreifend völlig neue Denk- und Einsatzmöglichkeiten und versetzen Marktakteure weltweit in Bewegung. Neue Strategien sind gefragt! „Wer sich rechtzeitig auf die Bedingungen der Netzwerkökonomie einstellt, verschafft sich neue Potenziale für die Wertschöpfung“, so Sondermanns klares Statement.

Wer jedoch glaubt, es sei nur ein weiterer Hype, ein Schnupfen, der vorübergeht, der wird auf dem Markt schon bald keine Rolle mehr spielen. Auch die Arbeitswelt jedes einzelnen wird von diesem radikalen Wandel betroffen sein: Mobile Devices und Social Media haben bereits heute unsere private Kommunikation grundlegend verändert. Eine Generation von „Wissensarbeitern“ wächst heran, die die bisherige Präsenzarbeit ablöst und mit dem Wunsch nach Flexibilität den Bedarf nach mobilen Zugängen zu digitalen Arbeitswelten treibt. Unternehmen müssen aktiv mit diesen Entwicklungen gehen und neue Wege der Produktivität finden.

Wann Sie wollen - entscheiden Sie!

Technologisch zukunftssicher aufgestellt: IDL ist gut gerüstet für die digitale Zukunft und stellt modernste Technologien sowie fachlich starke Software für heutige und zukünftige Anforderungen bereit.

Die Lösung aus der Cloud ist dabei eine Möglichkeit, betonte Harald Frühwacht bei seinem Plenumsvortrag: „Sie müssen nicht, aber wenn Sie wollen, dann können Sie!“ Damit legt IDL die Entscheidung über den Schritt in die Wolke in die Hand des Kunden. Denn auch das steht fest: Klassischen On-Premise-Lösungen wird es bei IDL neben dem neuen Cloud-Angebot weiterhin geben. „Wir stehen für beide Wege und dafür, den Übergang technologisch und fachlich gemeinsam erfolgreich zu gestalten“ so Frühwacht.

Neben den Zukunftsthemen stand im weiteren Programm des Anwendertreffens vor allem auch das praktische Arbeiten mit IDL-Lösungen im Fokus. Die Teilnehmer erlebten live die mit Release 2014 verbesserten fachlichen Funktionalitäten der Software und nahmen aus 24 Power Sessions jede Menge hilfreiches Experten-Wissen sowie Tipps und Tricks für ihre tägliche Arbeit mit nach Hause.

Kommunikation mit Respekt und Improvisation

Wir kommen ans Ziel, wenn wir respektvoll kommunizieren! Der Vortrag des gefragten Kommunikationstrainers René Borbonus brachte im Abendplenum pointiert und humorvoll auf den Punkt, wieviel leichter wir unsere Ziele erreichen, wenn wir uns mit Verständnis begegnen. Erkenntnisse die später an Deck der Nautilus bei der abendlichen Fahrt auf dem Main die Gespräche bereicherten, während das Improvisationstheater „Für Garderobe keine Haftung“ die Schiffsgesellschaft gründlich aufmischte und mit skurrilen Szenen für Furore sorgte.

Passende Artikel