News

Finanzwesen wichtigstes Einsatzgebiet für BI

Das Ergebnis der aktuellen Lünendonk-Marktstichprobe belegt, der BI-Markt ist mit 12,5% in 2013 überdurchschnittlich im Vergleich zum IT-Gesamtmarkt gewachsen und prognostiziert mit 15% für 2014 weiter ansteigendes Wachstum.

Finanzwesen, Vertrieb und Unternehmenssteuerung sind dabei die wichtigsten Einsatzfelder für Business Intelligence (BI)-Technologie, ganzheitliches Business Performance Management (BPM) der fachliche Lösungstreiber.

CFOs haben größten BPM-Bedarf

Wie bereits die Jahre zuvor ist das Finanzwesen mit Abstand das wichtigste Einsatzgebiet für BI. Dies spiegelt sich auch in der Zielgruppe wider, denn in erster Linie CFOs dicht gefolgt von Vorstand und Geschäftsführung melden hier den größten Projekt-Bedarf an.

Die dominierenden Themen bei der Kundennachfrage im Sinne des Business Performance Managements sind die Themen Planung und Budgetierung gefolgt von Lösungen für  für das Finanz-Reporting im Controlling und Rechnungswesen. Weiterhin wichtig werden Lösungen für die Unternehmenssteuerung, das Risikomanagement und die Konsolidierung sowie ganz zentral, das durchgängige Datenmanagement gesehen.

Im Umfeld von Business Intelligence werden die größten Zuwachsraten vor allem im Auf- und Ausbau von Business Analytics und Self-Service-BI angemeldet. Und auch eine steigende Nachfrage nach SaaS- und Cloud-Angeboten ist bereits erkennbar.

Passende Artikel