News

Der Wachstumstrend 2020 hat Bestand: IDL auf dem Weg zum höchsten Jahresumsatz der Unternehmensgeschichte

Auch im dritten Quartal 2020 setzt die IDL-Unternehmensgruppe ihren Erfolgskurs weiter fort. Der Marktführer bei Software für Financial Performance Management verzeichnet von Januar bis September den höchsten Lizenzumsatz seiner Unternehmensgeschichte sowie ein zweistelliges Wachstum des Gesamtumsatzes gegenüber dem Vorjahr.

Damit ist IDL auf dem Weg, bis zum Jahresende den höchsten Jahresumsatz seiner 30-jährigen Unternehmensgeschichte zu erzielen.

Der Software-Anbieter profitiert davon, aktuelle Anforderungen international agierender Unternehmen bei der Digitalisierung zu erfüllen: Mit umfassenden Möglichkeiten zur Intercompany-Abstimmung oder der zertifizierten Anbindung von SAP S/4 HANA lassen sich Finanzprozesse im Konzernrechnungswesen und im Group Controlling durchgängig automatisieren und damit auf ein intelligentes, modernes Financial Performance Management umstellen.

Neukunden der IDL Software für Konsolidierung, Planung, Berichtswesen und Analyse wurden im dritten Quartal 2020 ein Family Office, mittelständische Unternehmen und Konzerne aus den Branchen High-Tech, Fertigung, Bau, Gesundheitswesen und Einzelhandel sowie ein weiterer Profi-Sportverein. „Dass wir es in unserem dreißigsten Unternehmensjahr unter so besonderen Umständen schaffen würden, ein derart positives Ergebnis zu erzielen, das ist eine echte Erfolgsstory und eine unglaubliche Teamleistung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auf das ich persönlich sehr stolz bin”, sagt Bernward Egenolf, Chief Executive Officer der IDL Unternehmensgruppe.

„Wir freuen uns schon darauf, unsere Kunden beim diesjährigen Anwendertreffen am 9. und 10. November im Rahmen eines Online-Events zu treffen. Dort stellen wir das neue Release unserer Software vor und erleben anhand von Anwendervorträgen, warum immer mehr unserer Kunden zu echten ,IDL-Fans‘ werden.“

>>Zur deutschen Pressemeldung

>>Zur englischen Pressemeldung

Passende Artikel